CoatMaster ermittelt Pulverschichtdicken vor dem Einbrennen

CoatMaster ermittelt Schichtdicke von Nasslack auf Kunststoff

Funktionsweise vom Schichtdickenmessgerät CoatMaster

Advanced Thermal Optics Verfahren

Der CoatMaster erwärmt zunächst die Beschichtung und zeichnet den resultierenden Oberflächentemperaturverlauf auf. Die Dynamik beim abkühlen hängt dabei von der Schichtdicke sowie den thermischen Eigenschaften der Beschichtung ab. Die speziell entwickelten Algorithmen analysieren den dynamischen Temperaturverlauf auf der Oberfläche und ermitteln die Schichtdicke sowie andere Eigenschaften, quantitativ und reproduzierbar. All dies geschieht absolut berührungslos und zerstörungsfrei.

Vorteile auf einen Blick

  • Automatische Vermessung während des Beschichtungsprozesses in Beschichtungsanlagen und Laboratorien
  • Berührungsloses Messen auf einer Distanz zwischen 5 und 50 cm in einem Messpunkt von 2 - 50 mm Durchmesser
  • Vermessung komplex geformter Teile sowie schwer zugänglicher Bereiche eines Bauteils, an die herkömmliche Schichtdickengeräte nicht herankommen wie z.B.:
    –auf schmalen Kanten
    –auf Innenflächen
    –auf gekrümmten und komplexen Oberflächen
    –in Ecken und Winkeln
  • Vermessung auf allen Farben ohne langwierige Kalibrierungen
  • Vermessung auf einer Vielzahl von Materialien wie z.B.: Metall, Holz, Keramik, Kunststoff, CFK, Glas etc.
  • Prozesskontrolle, Prozesssicherheit, genau und reproduzierbar - Lückenloser Qualitätsnachweis in der Linie
  • Reduzierung von Fehlbeschichtungen, Produktionszeit sowie Materialien - bis zu 30% reduzierter Materialverbrauch
  • Extrem präzise Schichtdickenmessung auch auf rauen (z. B. sandgestrahlten) Oberflächen.

⇒Somit kann eine optimale Qualitätskontrolle gewährleistet und deutliche Kosteneinsparungen realisiert werden.

Anwendungen

  • Vermessung der Schichtdicke von pulverbeschichteten Teilen. Sogar schon vor dem Einbrennen!
  • Vermessung der Schichtdicke von Nasslack. Sogar schon vor dem Trocknen!
  • Bestimmung des thermischen Schichtwiderstandes, der thermischen Leitfähigkeit, der thermischen Diffusivität, der Porosität und der Schichtdicke der YSZ-Schicht in Wärmedämmschichten (TBCs). Direkte Vermessung auf dem Bauteil und mit sofortigem Ergebnis
  • Haftvermittlung und Gleichbeschichtung auf strukturierten Oberflächen 

⇒ Der CoatMaster kann vollautomatisiert in den Beschichtungsprozess eingebunden werden.

Als offizieller Vertriebspartner von Winterthur Instruments können wir Sie professionell beraten und den Einbau des CoatMasters in Ihrer Anlage realisieren.

 

Linse des Schichtdickenmessgerätes CoatMaster
Schichtdickenmessgerät für berührungslose Messungen
Schichtdickenmessgerät CoatMaster misst berührungslos auf Felgen
Schichtdickenmessung an schwer zugänglichen Stellen
Schichtdickenmessgerät CoatMaster im automatierten Beschichtungsprozess
Schichtdickenmessgerät für automatisierte Prozesse
Schichtdickenmessung auf Holz, Plastik, Carbon und Metallen
Schichtdickenmessgerät für verschiedenste Materialien

Technische Daten

Alle SaluTron® Schichtdickenmessgeräte entsprechen nationalen (DIN) und internationalen (ISO, BS, ASTM) Normen und sie besitzen das CE-Zeichen.
Technische Änderungen vorbehalten.

Energie 500 J - CoatMaster 500
1.000 J - CoatMaster 1000
1.500 J - CoatMaster 1500
2.000 J - CoatMaster 2000
Messpunktmarkierung 3 Punkte
Messabstand 5 cm bis 15 cm* - CoatMaster 500
5 cm bis 30 cm* - CoatMaster 1000
5 cm bis 40 cm* - CoatMaster 1500
5 cm bis 50 cm* - CoatMaster 2000
Messpunkt Ø 2 mm bis 20 mm*
Messbereich
Pulverlack nicht eingebrannt
Pulverlack eingebrannt
Pulverlack angeliert
Nasslack

1 bis 500 µm
1 bis 1.000 µm
1 bis 1.000 µm
1 bis 100 µm
Messdauer 20 ms bis 1.000 ms
Messobjektbewegung 50 m/min
Standardabweichung < 5,0%** - CoatMaster 500
< 2,0%** - CoatMaster 1000
< 1,0%** - CoatMaster 1500
< 0,5%** - CoatMaster 2000
Winkeltoleranz ± 60°
Nennspannung 230V AC, 50 Hz
Leistungsaufnahme max. 2000W
Betriebstemperatur 5°C bis 40°C
Luftfeuchtigkeit < 60%
Abmessungen 38 x 51 x 20 cm
Gewicht 16 kg
Schnittstelle Ethernet, WLAN, Externe Synchronisierung

* je nach Abstand / Brennweite
** abhängig von Beschichtung und Substrat

Seite mit Übersicht zum Thema Schichtdickenmessgeräte und deren Funktionsweisen.